GARTENGESTALTUNG PRIVATGARTEN

Ergebnis

Struktur, es ergeben sich 3 Diagonalbereiche. Zentrales Eck zu Stallgebäude von Nachbarn markant gestaltet mit Hausbaum teilweise formaler Hecke und Bepflanzung mit Blütensträuchern. Dieser Bereich bildet den Sitzplatz mit der Aussicht nach Kumberg als Plateau herausmodelliert. Dient auch als Feuerstelle.

Langgestreckte Grundstücksgrenze bis zum Eck ostseitg strukturiert mit Hochbeeten, die gleichzeitig als Hangbefestigung dienen und zum Haus hin Ebene schaffen. Üppige Blütensträucher brechen die lange Gerade. Ein Staudenbeet geht über in den Streuobstwiesenbereich und lässt den Garten natürlich erscheinen. Das Spielhaus steht mitten im Obstbereich und ist begrenzt durch eine Beerenhecke.

Der Eckbereich in Nord/Ost schließt ab mit einem weiteren markanten Hausbaum. Schattenbeet an Nordseite entlang der Nordwand des Zubaus.

Der vordere Bereich straßenseitig ist die 3. Diagonale gekennzeichnet durch den Birkenhain. Die Straße wird durch eine bunte wilde Hecke abgeschirmt. 2 Staudenbeete an der langgestreckten Grundstücksgrenze südseitig lockert die lange Gerade auf und gibt die Natürlichkeit in den Garten. Sie stehen in Verbindung mit dem Staudenbeet im Südbereich. Eine Schirmmagnolie verdeckt das Bushaltestellehäuschen nord/ostseitg.

Weiters 2 Wasserbecken in denen sich das Regenwasser der Terrassenüberdachung sammelt und langsam in einen Kiesbereich abfließen kann. Diese sind auch vom Wohnbereich aus gut zu beobachten. Gründach am Dach des Zubaus.

Besonderheiten

Grundstück ungewöhnlich geschnitten. Es ergeben sich 3 Diagonalbereiche. Sollen in Verbindung stehen, lange Geraden wurden strukturiert ohne die Weite zu nehmen, natürliche Geländemodellierung. Im eigenen Garten sollen möglichst viele Ideen verwirklicht und trotzdem ein harmonisches Gesamtbild geschaffen werden.

Auftraggeber

Privat

Tätigkeitsbereich

Planung des Gartens mittels Raum/Funktionsplanung, Entwurf/Geländemodellierung für die Baggerarbeiten, Erstellen von Pflanzplänen für die Staudenbeete.

Wünsche

Bei Modellierung des Geländes Natürlichkeit bewahren. Haus steht teilweise versenkt in Garten, Badewanneneffekt vermeiden, trotzdem von Terrasse weg Ebenen schaffen. Altes Stallnebengebäude von Nachbarn entschärfen bzw. in ein anderes Licht rücken, dort Sitzplatz schaffen als Aussichtspunkt. Straße und von ihr ausgehenden Einblick entschärfen ohne den Weitblick zu nehmen. Birkenhain erwünscht.

Streuobstwiese und Sitzplatz erwünscht. Spielbereich Kind mit Aussichtsturm/Spielhaus und Beerennaschecke. Schattenbeet im Eingangsbereich entlang des Zubaus.

Staudenbeete süd und westseitg an langgestreckten Geraden erwünscht, üppig und in den Garten hereinragend.

Zusatzwünsche Hochbeete und Wasserbecken bei Dachrinne der                                       Terrassenüberdachung. Gründach auf Flachdach des Zubaus.

Sprießen die Ideen?

Sollten Sie Fragen haben oder eine Idee, die Sie mit uns besprechen wollen, zögern Sie nicht sich bei uns zu melden!

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!


Schreiben Sie uns